1. Einleitung

Willkommen auf https://senova-greenlight.de und/oder http://senova.de, einer von der Senova Gesellschaft für Biowissenschaft und Technik mbH, nachfolgend Senova genannt, betriebenen Website. Wir be- und vertreiben Hardware-Geräte, die digitalen Senova-GreenLight-Schnelltestgeräte, verschiedene Verbrauchsmaterialien und Reagenzien für die Probenentnahme beziehungsweised -verarbeitung und immunologische Analyse („Verbrauchsmaterialien“) sowie die online und zum Download verfügbare applikationsbasierte Software Senova GreenLight App und Senova GreenLight Cloud Services („Software“), die Nutzern („Nutzer“), wie zum Beispiel medizinischem Fachpersonal, ermöglichen, schnelle Lateral Flow Immunoassays durchzuführen und Daten auszutauschen (hier als „Service“ bezeichnet). Unsere Website enthält weitere Informationen über unseren Service. Wir sammeln, verwenden und geben Informationen von und/oder über Sie weiter, wenn Sie die Website oder den Service nutzen.

Wir haben diese Datenschutzrichtlinie („Datenschutzrichtlinie“) entwickelt, um zu erläutern, wie wir mit den Informationen umgehen, die durch die Nutzung unserer Website und unseres Service gesammelt werden. Dazu gehört die Beschreibung von Datenschutzmaßnahmen im Zusammenhang mit spezifischen Arten von Informationen oder mit Informationen, die auf bestimmten Webseiten bereitgestellt werden.

Damit die von uns verwendeten Begriffe eindeutig sind: Wenn wir in dieser Datenschutzrichtlinie den Begriff „persönliche Daten“ verwenden, beziehen wir uns auf Informationen über eine identifizierbare Person oder solche, die zur Identifizierung einer Person verwendet werden können, wie zum Beispiel Kontaktinformationen Ihres medizinischen Fachpersonals (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer), sowie alle anderen diesbezüglichen Informationen. Wenn wir den Begriff „Cookies“ verwenden, beziehen wir uns auf Datenelemente, die eine Website während Ihrer Nutzung an Ihren Browser sendet. Zu den Cookies können „Single-Session-Cookies“ gehören, die Informationen generell nur während eines einmaligen Besuchs auf einer Website aufzeichnen und dann gelöscht werden, und „permanente“ Cookies, die im Allgemeinen so lange auf einem Computer gespeichert werden, bis sie gelöscht werden oder ablaufen.

Im Rahmen der Erbringung seines Service verarbeitet Senova im Auftrag des Nutzers biologische Proben von Testpersonen. Senova erhält von den Nutzern ausdrücklich keine identifizierbaren Informationen über deren Testpersonen, wie zum Beispiel Namen oder ähnliche persönliche zur Identifizierung führenden Angaben. Die Nutzer unseres Service sind dafür verantwortlich, die ausdrückliche Zustimmung (in dem nach der geltenden Rechtsverordnung erforderlichen Format) aller Testpersonen und/oder der Eltern/Erziehungsberechtigten/stellvertretenden Entscheidungsträger aller Testpersonen, die noch nicht volljährig sind oder die nicht in der Lage sind, eine sinnvolle, informierte Zustimmung zu erteilen, einzuholen, ehe der Nutzer den Service in Anspruch nimmt. Die ausdrückliche Zustimmung muss, wie hier dargelegt, die Sammlung, Verwendung und Offenlegung von biologischen Proben und zugehörigen Daten durch Senova vollständig beschreiben, einschließlich der Verwendung und Offenlegung von Daten der Service-Analysen durch Senova, wie in den Konditionen dargelegt.

Weder die Website noch unser Service richten sich an Kinder, und Kinder sind nicht berechtigt, den Service als Nutzer in Anspruch zu nehmen. Wenn Sie unter 18 Jahre alt sind, versuchen Sie bitte nicht, unseren Service zu nutzen oder uns eigene persönliche Daten zur Verfügung zu stellen.

2. Ihre personenbezogenen Daten

Wie wir persönliche Daten sammeln und verwenden

Wir erhalten personenbezogene Daten, die aus persönlichen Informationen bestehen können, die durch die Hard- und Software und/oder die Website übermittelt werden, oder die Sie selbst aktiv übermitteln.

Wenn Sie freiwillig Informationen bereitstellen oder anfordern, den Service bestellen oder anderweitig aktiv persönliche Informationen eingeben, wissen Sie, welche Daten gesammelt werden, da Sie diese aktiv übermitteln. Sie können sich dafür entscheiden, keine persönlichen Daten anzugeben, indem Sie sie nicht eingeben, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Wenn Sie solche Informationen zur Verfügung stellen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Informationen verwenden dürfen, um den Service und alle damit verbundenen Produkte, Dienste und Angebote, die Sie angefordert oder für die Sie sich registriert haben, bereitzustellen und Sie zu kontaktieren, um Kenntnisse über Ihre Erfahrungen zu erhalten und unser Produkt- und Serviceangebot zu verbessern. Sie können Ihre Zustimmung zur Erfassung, Verwendung und Weitergabe Ihrer persönlichen Daten jederzeit widerrufen, indem Sie uns unter der am Ende dieser Datenschutzrichtlinie angegebenen E-Mail-Adresse kontaktieren. Allerdings tritt der Widerruf Ihrer Zustimmung nicht rückwirkend in Kraft und kann Ihre Möglichkeiten, unseren Service zu nutzen in den folgenden Punkten beeinträchtigen:

  • Beantwortung einer E-Mail oder einer bestimmten Anfrage von Ihnen.
  • Personalisierung der Website für Sie.
  • Durchführung von Umfragen und Werbeaktionen.
  • Wenn wir Ihnen Informationen zukommen zu lassen, von denen wir glauben, dass sie für Sie nützlich sein könnten, wie zum Beispiel Informationen über Produkte oder Dienstleistungen, die von uns oder anderen Unternehmen angeboten werden.
  • Durchführung von Analysen und Verbesserung unserer Produkte, unserer Websites und Werbemaßnahmen verbessern.
  • Einhaltung von geltenden Gesetzen, Vorschriften und rechtlichen Verfahren.
  • Schutz der Gesundheit, Sicherheit oder des Wohlergehens von Personen.
  • Schutz unserer Rechte, der Rechte von Tochtergesellschaften beziehungsweise verbundener Dritter oder Einleitung angemessener rechtlicher Schritte, zum Beispiel um unsere Nutzungsbedingungen durchzusetzen.
  • Dokumentation unserer Transaktionen und unserer Kommunikation.
  • Wenn es anderweitig zur Ausübung unserer Geschäftstätigkeit im Rahmen der gesetzlichen Zulässigkeit notwendig oder nützlich ist.

Wir können persönliche Daten verwenden, wenn wir Sie über hinterlegte Kontaktinformationen kontaktieren, die Sie auf unserer Website angeben, einschließlich E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Handynummern, SMS-Nummern oder Faxnummern.

Sie haben die Möglichkeit, uns Ihre Präferenz in Bezug auf den Erhalt von elektronischen Werbenachrichten mitzuteilen, wenn Sie sich für unseren Service registrieren, uns persönliche Daten zur Verfügung stellen oder wenn wir Ihnen Nachrichten senden. Diese Option gilt nur für Werbenachrichten, da wir es für notwendig erachten können, Ihnen E-Mails oder Textnachrichten im Zusammenhang mit Ihrem Konto oder dem Service zu senden. In Werbenachrichten, die Sie von

Senova erhalten, wird Ihnen mitgeteilt, wie Sie den Erhalt künftiger Werbemitteilungen ablehnen können. Wir fragen Sie nicht per SMS oder E-Mail nach Ihren Kreditkarten- oder Kontodaten.

Wir können persönliche Daten auch innerhalb von Senova weitergeben und wir können persönliche Informationen, die Sie uns über diese Website zur Verfügung stellen, mit anderen von Ihnen erhaltenen Informationen zusammenführen, unabhängig davon, ob wir sie online oder offline oder durch andere Quellen erhalten haben, wie etwa durch unsere Anbieter. Wenn Sie den Service nutzen, können wir zum Beispiel persönliche Daten, die Sie uns über unsere Website oder Software zur Verfügung stellen, mit Informationen über Ihren Erhalt oder Ihre Nutzung der Hardware, der Verbrauchsmaterialien oder der Software kombinieren.

Weitergabe personenbezogener Daten

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur in dem in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Umfang an Dritte weiter und nur, soweit dies gesetzlich zulässig oder erforderlich ist.

Wir können persönliche Informationen weitergeben, wenn Senova ganz oder teilweise verkauft, fusioniert, aufgelöst, akquiriert oder eine ähnliche Transaktion durchgeführt wird. Wir können persönliche Informationen infolge eines Gerichtsbeschlusses, einer Vorladung, eines Durchsuchungsbefehls, eines Gesetzes oder einer Verordnung weitergeben. Es kann geschehen, dass wir mit Strafverfolgungsbehörden bei der Untersuchung und Verfolgung von Aktivitäten zusammenarbeiten, die illegal sind, gegen unsere Regeln verstoßen oder für andere Nutzer schädlich sein können.

Wir können personenbezogene Daten auch an Drittunternehmen weitergeben, mit denen wir zusammenarbeiten oder die wir beauftragen, Dienstleistungen in unserem Namen zu erbringen. So können wir beispielsweise ein Unternehmen beauftragen, uns beim Versand und der Verwaltung von E-Mails zu helfen, und es ist möglich, dass wir dem Unternehmen Ihre E-Mail-Adresse und bestimmte andere Informationen zur Verfügung stellen, damit es Ihnen in unserem Namen eine E-Mail-Nachricht senden kann. In ähnlicher Weise können wir Unternehmen damit beauftragen, einige unserer Websites und damit verbundene Computer und Softwareanwendungen zu hosten oder zu betreiben.

Dieser Service ermöglicht Ihnen, Ihr Besucherprofil und die damit verbundenen persönlichen Daten einzusehen und Informationsänderungen zu beantragen. Bei Verfügbarkeit dieser Funktion werden wir auf dieser Website einen Link mit einer Überschrift wie „Mein Profil“ oder ähnlichen Worten einfügen. Wenn Sie auf diesen Link klicken, gelangen Sie auf eine Seite, auf der Sie Ihr Besucherprofil und die damit verbundenen persönlichen Informationen einsehen können.

3. Passiv verfolgte Informationen

Wie wir passiv verfolgte Informationen sammeln

Wenn Sie die Website oder den Service nutzen, können bestimmte Informationen passiv durch Cookies, Navigationsdaten wie Uniform Resource Locators (URLs) und Tracking-Dienste von Drittanbietern (zusammenfassend „passiv verfolgte Informationen“) erfasst werden, wie im Folgenden erläutert:

Durch Nachverfolgung von Aktionen, die Sie auf der Website durchführen, wie zum Beispiel dem Inhalt von Suchanfragen.

Wenn Sie von einem Computer, einer Hardware oder einem anderen Gerät auf die Software oder die Website zugreifen, können wir Informationen von diesem Gerät erfassen, wie zum Beispiel Ihre Internetprotokolladresse, den Browsertyp und die Zugriffszeiten.

Wir können sowohl Sitzungs-Cookies (die ablaufen, sobald Sie Ihren Webbrowser schließen) wie auch dauerhafte Cookies verwenden, um die Nutzung der Website und des Service zu vereinfachen, unsere Werbung zu verbessern und um sowohl Sie als auch Senova zu schützen. Sie können Ihren Browser durch Optionsänderung anweisen, keine Cookies mehr zu akzeptieren oder Sie speziell aufzufordern, ehe Sie Cookies von den von Ihnen besuchten Websites akzeptieren. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, können Sie unter Umständen nicht auf der Website eingeloggt bleiben.

Unsere Website verwendet Google Analytics. Google Analytics ermöglicht es uns, die Nutzererfahrung zu analysieren und zu verbessern, indem wir Kenntnisse über die Interaktion mit unserer Website erlangen. Weitere Informationen darüber, wie Google Analytics Informationen sammelt und verarbeitet, sowie darüber, wie Sie die an Google gesendeten Informationen kontrollieren können, finden Sie auf der Google-Seite "Wie Google Daten verwendet, wenn Sie die Websites oder Apps unserer Partner nutzen" unter www.google.com/policies/privacy/partners.

Google Analytics verwendet auch Cookies, um Standard-Internetprotokollinformationen und Informationen zum Besucherverhalten in anonymisierter Form zu sammeln. Die von den Google-Analytics-Cookies erzeugten anonymen Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an Google übertragen und in aggregierten statistischen Berichten zusammengefasst, die von Senova zur Optimierung der Website-Inhalte verwendet werden. Sie können Ihre Werbeeinstellungen steuern oder bestimmte Google-Werbeprodukte (d. h. die Google-Analytics-Cookies) deaktivieren, indem Sie den Google Ads Preferences Manager aufrufen, der derzeit unter https://google.com/ads/preferences verfügbar ist.

Bei den passiv verfolgten Informationen, die wir erfassen, wenn Sie mit der Website oder der Soft- und Hardware interagieren, während Sie den Service nutzen, kann es sich um personenbezogene Daten handeln (zum Beispiel, wenn Sie eingeloggt sind oder wenn die Informationen anderweitig zu Ihrer Identifizierung verwendet oder mit Ihnen verknüpft werden können), oder sie können anonym sein. Wir unternehmen keine aktiven Schritte, um die Website beziehungsweise Soft- oder Hardware mit Ihnen zu verknüpfen (anonyme Informationen).

Wie wir passiv verfolgte Informationen verwenden

Wir verwenden passiv verfolgte Informationen, um:

  • Unsere Serviceleistungen und jene von Dritten zu vermarkten, wenn wir der Auffassung sind, dass diese für Sie von Interesse sein könnten.
  • Um auf Ihre Anfragen zu reagieren, Streitigkeiten zu lösen und/oder Probleme zu beheben.
  • Zur Verbesserung der Qualität der Website und des Service.
  • Um mit Ihnen über die Website und den Service zu kommunizieren.

Wie wir anonyme Informationen verwenden

Wir dürfen Ihre von uns erstellten anonymen Informationen ohne Einschränkung verwenden. Wir können Suchinhalte oder anonyme Informationen verwenden, um Nutzungsmuster zu analysieren, damit wir die Website oder den Service erweitern und unsere internen Abläufe und den Inhalt unserer Software verbessern können, um Besucher unserer Website über Aktualisierungen unserer Website oder unseres Service zu informieren und um die Wirksamkeit unserer Inhalte und der auf der Website erscheinenden Werbung zu verbessern.

Anbieter von Mobiltelefonen

Unsere Hard-e und Software ist für die Verwendung mit bestimmten zugelassenen Mobiltelefonen oder anderen elektronischen Geräten konzipiert. Neben dem Empfang und der Übertragung von Daten in Verbindung mit der Nutzung unserer Hard- und Software haben Sie auch die Möglichkeit, Textnachrichten oder E-Mails über Ihre Mobiltelefone oder andere elektronische Geräte zu erhalten. Jeder Mobilfunkanbieter hat eigene Datenschutzrichtlinien für seine Tarifmitglieder. Senova empfiehlt Ihnen, die Datenschutzrichtlinien Ihres jeweiligen Mobilfunkanbieters zu prüfen und bei der Weitergabe von Informationen an Senova über Mobiltelefone und andere elektronische Geräte vorsichtig zu sein. Senova ist nicht verantwortlich für die Datenschutzrichtlinien Ihres Mobilfunkanbieters.

4. Wie wir Ihre Informationen schützen

Wir treffen angemessene administrative, technische und physische Sicherheitsvorkehrungen, um die von Ihnen auf unserer Website und in Verbindung mit dem Service bereitgestellten Daten zu schützen. Wir verwenden ebenso eine Verschlüsselung der ruhenden Daten und trennen persönliche Informationen physisch von Gesundheitsinformationen. Allerdings ist kein Sicherheitssystem undurchdringlich, und wir können weder die Sicherheit unserer Website garantieren, noch können wir garantieren, dass die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen nicht abgefangen werden, während sie über das Internet an uns übertragen werden. Wir haften auch nicht für die illegalen Handlungen Dritter, wie zum Beispiel kriminelle Hacker.

5. Aufbewahrung und Speicherung von personenbezogenen Daten

Senova speichert Ihre persönlichen Daten nur so lange auf, wie es für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, erforderlich ist. Die Dauer der Speicherung von Informationen variiert in Abhängigkeit von dem Zweck, für den sie gesammelt wurden, sowie der Art der Informationen.

Wenn wir eine vertragliche Beziehung mit einer Organisation haben, speichern wir solche personenbezogenen Daten während der Dauer unserer vertraglichen Geschäftsbeziehung und für einen angemessenen Zeitraum nach deren Ende (verbunden mit der geltenden gesetzlichen Frist für die Geltendmachung von Ansprüchen aus dem Vertrag).

Wenn wir mit potenziellen Kunden oder Partnern zu tun haben, werden wir diese Informationen nur so lange speichern, wie wir angemessenerweise annehmen, dass die Person und/oder ihre Organisation als Geschäftsinteressent betrachtet werden kann, höchstens jedoch ein (1) Jahr nach der letzten von dieser Person erhaltenen Mitteilung. Wenn die Person und/oder ihre Organisation zu einem Kunden oder Geschäftspartner wird, werden ihre persönlichen Daten wie oben beschrieben behandelt.

Wenn solche persönlichen Daten für die Zwecke, für die sie gesammelt wurden, nicht mehr benötigt werden, wird Senova sie vernichten, löschen, entfernen oder in eine anonyme Form umwandeln.

Senova kann Dienstleister einsetzen, die außerhalb Deutschlands ansässig sind, und gegebenenfalls können Ihre persönlichen Daten in einer ausländischen Gerichtsbarkeit, einschließlich der Vereinigten Staaten von Amerika und/oder des Europäischen Wirtschaftsraums, verarbeitet und gespeichert werden und können daher dem Zugriff oder der Offenlegung gegenüber ausländischen Strafverfolgungsbehörden gemäß den Gesetzen dieser Gerichtsbarkeiten unterliegen. Sie können von Senova Informationen über die Gerichtsbarkeiten anfordern, in denen Senova und/oder seine Dienstleister persönliche Daten verarbeiten und speichern. Wenn wir Ihre persönlichen Daten außerhalb Deutschlands übertragen, speichern und verarbeiten, bemühen wir uns um angemessene Sicherheitsvorkehrungen, um ein adäquates Datenschutzniveau zu gewährleisten.

6. Datenzugang und Berichtigung von personenbezogenen Daten

Senova gewährt Ihnen einen angemessenen Zugriff auf die von uns gespeicherten persönlichen Daten sowie die Möglichkeit der Überprüfung. Sie können uns jederzeit unter legal@senova.de kontaktieren, wenn Sie Ihre persönlichen Daten ändern oder aktualisieren möchten. Zum Schutz vor betrügerischen Anfragen können wir ausreichende Informationen verlangen, um uns über die Berechtigung der Anfrage zu vergewissern, eher wir den Zugriff gewähren oder Korrekturen vornehmen.

In einigen Fällen können wir Ihnen möglicherweise keinen Zugriff auf Ihre persönlichen Daten gewähren, zum Beispiel wenn nach geltendem Recht eine Ausnahmeregelung zulässig oder vorgeschrieben ist.

7. Links zu Produkten und Dienstleistungen von Dritten

Während der Nutzung unserer Website werden Ihnen möglicherweise Links zu anderen Websites angezeigt, die nicht Bestandteil des Unternehmens sind oder der Kontrolle von Senova unterliegen. Diese Websites, die dort bereitgestellten Informationen sowie die dort angebotenen Produkte und Dienstleistungen werden von unabhängigen Unternehmen bereitgestellt, die nicht zu Senova gehören oder von Senova betrieben werden. Wenn Sie auf eines der präsentierten Angebote klicken, werden Sie auf die Website des Drittunternehmens weitergeleitet, und alle Informationen, die Sie bei Interesse an dem Angebot bereitstellen, werden von dem Dritten und nicht von Senova gesammelt und verwendet. Die Informationen, die Sie dem Drittunternehmen zur Verfügung stellen, und alle Geschäfte, die Sie mit dem Drittunternehmen tätigen, unterliegen den Datenschutzbestimmungen sowie anderen Richtlinien dieses Dritten. Senova kann nicht für die Datenschutzmaßnahmen anderer Websites verantwortlich sein. Ein Link zu einer nicht von Senova betriebenen Website stellt keine Billigung von Senova dar oder beinhaltet diese.

8. Verwendung elektronischer Post

Senova kann in jedem Teilbereich des Services E-Mail-Links bereitstellen, um die Kommunikation zwischen Senova und Ihnen zu erleichtern. Über E-Mail gesammelte Informationen können an unser Kundendienstteam, unsere Mitarbeiter oder an andere Dritte, die in unserem Auftrag Dienstleistungen erbringen, weitergegeben werden. Sofern nicht anders angegeben, handelt es sich hierbei nicht um ein vollständig sicheres und vertrauliches Kommunikationsmittel. Der Zugriff auf nicht verschlüsselte E-Mail-Kommunikation durch andere Internetnutzer, ohne Ihr Wissen und Ihre Erlaubnis, ist nicht auszuschließen.

9. Datum des Inkrafttretens, Änderungen

Diese Datenschutzrichtlinie wurde zuletzt am 26. Februar 2021 aktualisiert.

Diese Datenschutzrichtlinie kann in gewissen Abständen geändert werden. Wir werden jede überarbeitete Version der Datenschutzrichtlinie hier veröffentlichen. Wenn wir wesentliche Änderungen vornehmen, können wir Ihnen auch eine Mitteilung an die letzte von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse senden. Die fortgesetzte Nutzung unserer Hard- und Software, unserer Webseite und unseres Service nach der Bekanntgabe solcher Änderungen bedeutet, dass Sie diese Änderungen akzeptieren und sich zur Anerkennung der Bedingungen einverstanden erklären.

10. Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie und Kontaktaufnahme

Wir überprüfen und überarbeiten diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit. Wir werden das Datum, an dem die letzten Änderungen veröffentlicht wurden, hier angeben.

Bitte zögern Sie nicht, uns mit Kommentaren, Fragen, Beschwerden oder Vorschlägen zu unserer Datenschutzrichtlinie zu kontaktieren. Sie können uns eine E-Mail an legal@senova.de senden oder

Sie schreiben an Senova Gesellschaft für Biowissenschaft und Technik mbH, Industriestr. 8, 99427 Weimar, Deutschland

Wenn Sie glauben, dass wir oder ein mit uns assoziiertes Unternehmen Ihre Daten missbräuchlich verwendet haben, kontaktieren Sie uns bitte sofort und melden Sie den Missbrauch. Sie können uns unter +49(0) 3643 855 93 10 anrufen.

Senova wird mit Kunden, Geschäftspartnern und Nutzern zusammenarbeiten, um allen Bedenken, die Sie in Bezug auf diese Datenschutzrichtlinie oder unsere Datenschutzmaßnahmen haben, entgegenzuwirken. Sollten wir nicht in der Lage sein, Ihre Datenschutzbedenken auszuräumen, haben Sie das Recht, beim Bundesbeauftragten für den Datenschutz und beim Datenschutzbeauftragten des Land Thüringens zu Beschwerde einzulegen:

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit,

Graurheindorfer Straße 153
53117 Bonn
Tel: +49 (0)228-997799-0
Fax: +49 (0)228-997799-5550
E-Mail: poststelle@bfdi.bund.de oder

Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit,

Postfach 900455, 99107 Erfurt,
Telefon: +49 (361) 57-3112900
Fax: +49 (361) 57-3112904
E-Mail: poststelle@datenschutz.thueringen.de

Sie können Ihre Anfrage und/oder Beschwerde auch beim zuständigen Informations- und Datenschutzbeauftragten in der Gerichtsbarkeit Ihres Wohnortes einreichen.

Senova-GSDVO-COMPLIANCE-STATEMENT (Datenschutz-Grundverordnung GSDVO)

Anwendung

Dieser Abschnitt unserer Datenschutzrichtlinie gilt für personenbezogene Daten, die wir in Verbindung mit unserer Geschäftstätigkeit in der EU speichern und auf die die GSDVO Anwendung findet.

Allgemein

Senova ist bestrebt, die Anforderungen der GSDVO vollständig zu erfüllen. Persönliche Daten von in der EU ansässigen Personen werden in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie behandelt, sofern die GSDVO nichts anderes vorschreibt. Sollte es einen Konflikt zwischen den Anforderungen der GSDVO und den oben beschriebenen Datenschutzpraktiken geben, wird Senova sich unter diesen Umständen an die GSDVO halten.

Wo die GSDVO Anwendung findet, und zusätzlich zu den oben genannten Informationen, verlangt die GSDVO von Senova, Sie über Folgendes zu informieren: (a) über die Arten von persönlichen Daten, die wir sammeln; (b) über die Zwecke unserer Verarbeitung und deren Rechtsgrundlage; (c) an wen wir Ihre persönlichen Daten weitergeben dürfen; (d) ob wir Ihre persönlichen Daten an Organisationen außerhalb der EU weitergeben; (e) wie lange wir sie aufbewahren dürfen; und (f) Ihre Rechte in Bezug auf die persönlichen Daten, die wir besitzen.

Welche persönlichen Daten speichern wir über Sie, und wofür werden sie gespeichert?

Wir sammeln personenbezogene Daten in zwei Hauptkategorien und verwenden sie, wie unten beschrieben:

Art der InformationZielsetzungRechtliche Grundlagen
Kontaktinformationen von Mitarbeitern unserer Geschäftskunden und -partnern.Abwicklung unserer Geschäftsbeziehungen, Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen und Unterstützung unserer Kunden bei der Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen.Unsere berechtigten Geschäftsinteressen als Verkäufer oder Dienstleister in Bezug auf das Geschäftsbeziehungsmanagement. Falls relevant, die Vertragserfüllung.
Persönliche Daten unserer potenziellen Geschäftskunden und -partner bei Verhandlungen über Geschäftsbeziehungen und Vertragsverhandlungen.Kommunikation mit diesen Personen, soweit dies zur Durchführung solcher Verhandlungen erforderlich ist.Unsere berechtigten Geschäftsinteressen als potenzieller Verkäufer oder Dienstleistungsanbieter und/oder potenzieller Vertragspartner.
  • Wenn wir eine vertragliche Beziehung mit einer Organisation haben, speichern wir diese Informationen während der Dauer unserer vertraglichen Geschäftsbeziehung und für einen angemessenen Zeitraum nach deren Ende (verbunden mit der geltenden gesetzlichen Frist für die Geltendmachung von Ansprüchen aus dem Vertrag).
  • Wenn wir mit potenziellen Kunden oder Partnern geschäftlich zu tun haben, speichern wir diese Informationen nur so lange, wie wir angemessenerweise annehmen, dass die Person und/oder ihre Organisation als Geschäftsinteressent betrachtet werden kann, höchstens jedoch ein (1) Jahr nach der letzten von dieser Person erhaltenen Mitteilung. Wenn die Person und/oder ihre Organisation ein Kunde oder Geschäftspartner wird, werden ihre persönlichen Daten wie oben beschrieben behandelt.

Marketing Informationen

Art der InformationZielsetzungRechtliche Grundlagen
Persönliche Informationen über Mitarbeiter in Organisationen, an die Senova Produkte und Dienstleistungen vermarkten möchte.Senden von Marketing- und Geschäftsentwicklungsmitteilungen an Einzelpersonen.Unsere berechtigten Geschäftsinteressen als Anbieter von Dienstleistungen. Wenn Sie uns Ihre Zustimmung erteilt haben, können wir diese voraussetzen.
Wir können diese Informationen entweder direkt oder von Dritten erhalten. Diese Informationen können Namen, E-Mail- und Postadressen, Telefonnummern, den Namen der Organisation, die Berufsbezeichnung und Informationen über den Anwender umfassen.
  • Wenn wir personenbezogene Daten von Dritten erhalten haben, sind wir bestrebt, die geltenden Bestimmungen der DSGVO (Artikel 14) einzuhalten, um Personen darüber zu informieren, dass wir ihre Daten aus Drittquellen erhalten haben.
  • Wir speichern persönliche Daten für Marketingzwecke nur so lange, wie wir angemessenerweise davon ausgehen, dass die Person ein legitimer Geschäftsinteressent bleibt, höchstens jedoch ein (1) Jahr nach der letzten von dieser Person erhaltenen Mitteilung.
  • Senova berücksichtigt auch alle Opt-Out-Anfragen von Personen, an die wir Marketingmitteilungen senden. In unseren Marketing-E-Mails finden Sie einfache und leicht zu befolgende Anweisungen, wie sie sich künftig von Marketing-E-Mails abmelden können, und wir entfernen die persönlichen Daten von Personen, die das Abmeldeverfahren durchführen, aus unseren Marketinglisten.

An wen dürfen wir Ihre persönlichen Daten weitergeben?

Sie stimmen zu, dass wir Ihre persönlichen Daten an die im Folgenden genannten Personen und Behörden weitergeben können:

  • unsere Geschäftspartner, Lieferanten und Subunternehmer, wenn es der Erfüllung von Verträgen dient, die wir mit Ihnen abschließen; zum Beispiel engagieren wir Dritte, um unsere Dienstleistungen zu erbringen, Ihnen Marketing und Umfragen zu senden und für Datenanalysen
  • andere professionelle Berater (einschließlich Steuerberater und Rechtsanwälte), die uns bei der Durchführung unserer Geschäftsaktivitäten unterstützen
  • Polizei und andere Strafverfolgungsbehörden im Zusammenhang mit der Verhinderung und Aufdeckung von Straftaten
  • Dritte, wenn wir verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten offenzulegen oder weiterzugeben, um einer gesetzlichen Verpflichtung oder den Anweisungen einer Aufsichtsbehörde nachzukommen (auch in Verbindung mit einer gerichtlichen Anordnung), oder um die Konditionen von mit Ihnen geschlossenen oder Sie anderweitig betreffenden Verträgen durchzusetzen oder anzuwenden (einschließlich Vereinbarungen zwischen Ihnen und uns), oder um unsere Rechte, unser Eigentum oder die Sicherheit unserer Kunden, Mitarbeiter oder anderer Dritter zu schützen

Wir können Ihre persönlichen Daten auch an andere Dritte weitergeben, zum Beispiel:

  • wenn wir einen Geschäftsbereich oder Vermögenswerte verkaufen oder kaufen, können wir Ihre personenbezogenen Daten an den potenziellen Verkäufer oder Käufer eines solchen Geschäftsbereichs oder Vermögenswerts weitergeben
  • wenn wir oder im Wesentlichen alle unsere Vermögenswerte von einem Dritten erworben werden (oder Gegenstand einer Umstrukturierung innerhalb unserer Unternehmensgruppe sind), werden die von uns gehaltenen persönlichen Daten zu den übertragenen Vermögenswerten gehören

Wohin werden wir Ihre persönlichen Daten übertragen?

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten sowohl innerhalb als auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verarbeiten. Wenn wir personenbezogene Daten außerhalb des EWR übertragen, werden wir angemessene und geeignete Schutzmaßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass diese personenbezogenen Daten gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen geschützt werden.

Diese Maßnahmen umfassen im Allgemeinen:

  • die Übermittlung personenbezogener Daten in Länder, die gemäß der Einstufung der Europäischen Kommission nach DSGVO (Artikel 45 Absatz 1) ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten einhalten
  • die Übermittlung personenbezogener Daten, wenn der Empfänger einer von der Europäischen Kommission genehmigten Datenübertragungsvereinbarung in Form der Standardvertragsklauseln gemäß der DSGVO zugestimmt hat (Artikel 46 Absatz 2); oder
  • die Übermittlung von persönlichen Informationen, wenn der Empfänger in den USA nach dem Privacy Shield zertifiziert ist.

Ihre Rechte

Wenn Ihre personenbezogenen Daten in Verbindung mit unseren Tätigkeiten in der EU verarbeitet werden, garantiert Ihnen die DSGVO diesbezüglich bestimmte Rechte.

Es kann für diese Rechte zutreffen, dass sie nur unter bestimmten Umständen gelten und gewissen Ausnahmen unterliegen. In der nachstehenden Tabelle finden Sie eine Zusammenfassung Ihrer Rechte.

Zusammenfassung Ihrer Rechte

Art der InformationZielsetzung
Recht auf Zugang zu Ihren persönlichen DatenSie haben das Recht, eine Kopie Ihrer persönlichen Daten zu erhalten, die wir über Sie gespeichert haben, vorbehaltlich bestimmter Ausnahmen. Jede Anfrage ist kostenlos. Wir können weitere Informationen benötigen, um Ihre Anfrage zu beantworten, zum Beispiel einen Nachweis Ihrer Identität sowie Informationen, die es uns ermöglichen, die spezifischen persönlichen Informationen, die Sie benötigen, zu finden.
Recht auf Berichtigung Ihrer persönlichen DatenSie haben das Recht, uns aufzufordern, Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten zu korrigieren, wenn diese falsch oder unvollständig sind.
Recht auf Löschung Ihrer persönlichen DatenSie haben das Recht, die Löschung Ihrer persönlichen Daten unter bestimmten Umständen zu verlangen. Zum Beispiel (i) wenn Ihre personenbezogenen Daten in Bezug auf die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verwendet wurden, nicht mehr erforderlich sind; (ii) wenn Sie Ihre Einwilligung zurückziehen und es keinen anderen Rechtsgrund gibt, auf den wir uns für die weitere Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten berufen; (iii) wenn Sie der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen (wie unten dargelegt); (iv) wenn wir Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verwendet haben; oder (v) wenn Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um einer rechtlichen Verpflichtung nachzukommen.
Recht auf Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen DatenSie haben das Recht, die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns unter bestimmten Umständen auszusetzen. Zum Beispiel (i) wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre persönlichen Daten ungenau sind; dies gilt für einen Zeitraum, der es uns ermöglicht, die Richtigkeit Ihrer persönlichen Daten zu überprüfen; (ii) wenn die Nutzung Ihrer persönlichen Daten rechtswidrig ist und Sie sich gegen die Löschung Ihrer persönlichen Daten aussprechen und stattdessen verlangen, dass die Nutzung ausgesetzt wird; (iii) wenn wir Ihre persönlichen Daten nicht mehr benötigen, Ihre persönlichen Daten aber von Ihnen für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt werden; oder (iv) wenn Sie der Nutzung Ihrer persönlichen Daten widersprochen haben und wir prüfen, ob unsere Gründe für die Nutzung Ihrer persönlichen Daten Ihren Widerspruch außer Kraft setzen.
Recht auf DatenübertragbarkeitSie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und sie an eine andere Organisation zu übertragen, sofern dies technisch durchführbar ist. Dieses Recht gilt nur, wenn die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung oder der Erfüllung eines Vertrages beruht und wenn die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten mit automatisierten (d.h. elektronischen) Mitteln erfolgt.
Recht auf Widerspruch gegen die Verwendung Ihrer persönlichen DatenSie haben das Recht, der Verwendung Ihrer persönlichen Daten unter bestimmten Umständen zu widersprechen. Zum Beispiel (i) wenn Sie Gründe haben, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen, und wir Ihre personenbezogenen Daten für unsere berechtigten Interessen (oder die eines Dritten) verwenden; und (ii) wenn Sie der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke widersprechen.
Recht auf Widerruf der EinwilligungSie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, in allen Bereichen, in denen wir uns auf die Einwilligung zur Nutzung Ihrer persönlichen Daten verlassen.
Recht auf Beschwerde bei der zuständigen DatenschutzbehördeSie haben das Recht, bei der zuständigen Datenschutzbehörde Beschwerde einzulegen (Information Commissioner's Office in Großbritannien und Data Protection Commissioner in der Republik Irland)

Falls Sie Fragen haben?

Wenn Sie Senova mit Fragen zu Ihren GSDVO-Rechten kontaktieren möchten oder wenn Sie Ihre Rechte gemäß der GSDVO ausüben möchten, können Sie eine E-Mail an Senova senden: legal@senova.de